Autor: admin

Veganer Mitbring-Brunch und Vortrag

Am Sonntag, den 31.03.2019, hatten wir mal wieder unseren veganen Mitbring-Brunch in der Raumstation Rödelheim organisiert. Sowohl unser Tisch für Süßes als auch unser Tisch für mitgebrachtes Deftiges war voll mit DIY Leckereien.

Danke schon mal dafür an alle Beteiligten! Danke für den Vortrag, eure Arbeit und auch an Alle, die dabei waren!

Zusätzlich dazu gab es einen interessanten Vortrag von der Initiative Lebenstiere e.V. – Mu(h)t zu neuen Wegen!

Über die Initiative:
‚Unsere Initiative entstand aus einer Gruppe von Kuhfreunden, die den Wunsch hat, sich für diese Tiere und ihr Wohl zu engagieren.
Geboren ist unsere Gruppe aus einer der RinderRettung Syke und der Rettungsaktion der drei Kühe Lilli, Luna und Elsa, der weitere Hilfsaktionen folgten.
Träger der „Initiative“ war bisher der gemeinnützige Tierschutzverein Flörsheim e. V. […]‘ (Komplette Selbstbeschreibung)

Demo gegen Escada & Nespresso

Wir, die Animal Liberators Frankfurt haben Samstag, dem 23. 02. 2019, gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Gießen gegen Escada (siehe Infos) und Nestlé (siehe Infos) demonstriert.
Vielen Dank an Alle, die teilgenommen haben!

Wichtige Infos zu Escada! Nach jahrelangen Protesten gegen den Pelzverkauf bei Escada beendete der Luxuskonzern 2010 sein blutiges Geschäft mit Echtpelzprodukten. Zuvor waren Konzerne wie Peek & Cloppenburg, C&A und Karstadt aufgrund andauernder Proteste unterschiedlicher Tierrechtsgruppen und -organisationen aus dem grausamen Pelzgeschäft ausgestiegen.
Einige dieser Konzerne versuchten immer wieder erneut Profite mit dem Leid und dem Tod sogenannter Pelztiere zu erwirtschaften, konnten jedoch durch entsprechende Gegenproteste und deren Ankündigung erfolgreich davon abgehalten werden.

Seit dem vergangenen Jahr führt nun auch Escada, nach siebenjährigem Ausstieg, wieder Echtpelz im Sortiment. Damit ist der Konzern erneut maßgeblich verantwortlich für die qualvolle Gefangenhaltung und das grausame Sterben abertausender empfindsamer Lebewesen!!!

Im Rahmen der Herbstproteste der Offensive gegen die Pelzindustrie, haben die Animal Liberators Frankfurt und die Tierrechtsgruppe Gießen daher am 15.09.2018 gegen die Pelzindustrie demonstriert!

Wichtige Infos zu Nestlé(Nespresso)! Für Kaffeekapseln von Nespresso und Co wird Aluminium aus Bauxit verwendet. Bauxit wird zu 90 Prozent im Regenwald abgebaut.

Der Genuss produziert Tausende Tonnen Müll. Die meisten Alu-Kapseln landen im Restmüll. Selbst wenn das Recycling funktionieren würde, wäre der Schaden für die Umwelt desaströs: Um das Metall zu gewinnen, werden riesige Waldgebiete zerstört und Megastaudämme zur Stromversorgung der Aluminiumwerke gebaut.

Um guten Kaffee zu kochen, braucht man keine Kapseln. Kein Aluminium. Nestlé ist ein einzig auf Profit ausgerichtetes rücksichtsloses Unternehmen.

Das multinationale Unternehmen ist durch die Privatisierung von Grundwasser, massive Umweltverschmutzungen (insbesondere durch Nespresso-Aluminium-Müllberge) zum Symbol für viele Ungerechtigkeiten in unserer Welt geworden.

Nestlé tritt Menschen- und Tierrechte mit Füßen und missachtet die Natur.

Wir, die Animal Liberators Frankfurt fordern ein Ende dieser die Natur zerstörenden Rohstoffverschwendung und haben deshalb gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Gießen am Samstag gegen die Verwendung von Nespresso Kaffekapseln vor der Nestle Filiale in Frankfurt demonstriert.

Veganer Mitbring-Brunch mit Filmvorführung und Vorstellung

Wir, die Animal Liberators Frankfurt, luden am 20. Januar 2019 wieder zum veganen Mitbring-Brunch in der Raumstation Rödelheim ein!

Sowohl unser Tisch für Süßes als auch unser Tisch für mitgebrachtes Deftiges war voll mit D.I.Y.-Leckereien.

Diesmal gab es zusätzlich zum Brunch noch eine Filmvorführung und die Vorstellung vom Projekt „The Vervet Forest“ durch eine vor Ort gewesene Tierrechtsaktivistin: In „The Vervet Forest“ geht es um die Vervet Monkey Foundation (VMF); eine vor 25 Jahren gegründete Auffangstation für Meerkatzen in Südafrika.

Der Film begleitet die Ankunft von fünf verwaisten Affenbabys, ihre Aufzucht und Integration in neue Familien.

Darüber hinaus wird der größere Kontext zu Tier- und Umweltschutzthematiken in Südafrika beleuchtet.

The Vervet Forest

The Vervet Forest (Facebook)

Vervet Monkey Foundation

Vervet Monkey Foundation (Facebook)

Veganer Mitbring-Brunch & Vortrag & Vegan Total Versand

Am 21. 10. 2018 haben wir wieder unseren veganen Mitbring-Brunch und Vortrag in der Raumstation Rödelheim organisiert. Vegan Total (Versand, geschlossen)hatte einige Restposten, wie z.B. Shirts, Aufkleber ect.zur Ansicht und Verkauf mitgebracht! Vortrag von Annette Heimroth (Gesundheitsberaterin GGB, Tierschutzlehrerin und Buchautorin): Vegan vollwertig, gesund genießen und für Mensch/Tier und Natur. Was ganzheitlich vegan genießen bedeutet und neben den Fragen der Tierethik auch die gesundheitlichen Vorteile einer vollwertigen Ernährung mit einbezieht, hat Frau Heimroth im Vortrag anschaulich dargelegt. Ihre 4 themenbezogenen Kochbücher: Vegan und vollwertig genießen, Brotaufstriche, Fingerfood, Suppen und Eintöpfe konnten sich vor Ort interessierte Menschen ansehen und käuflich erwerben.

Protest gegen Escada und gegen Nestlé (Nespresso)

Wir, die Animal Liberators Frankfurt haben Samstag, dem 15.09.2018, gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Gießen gegen Escada (siehe Infos) und Nestlé (siehe Infos) demonstriert.

Vielen Dank an Alle, die teilgenommen haben!

Wichtige Infos zu Escada! Nach jahrelangen Protesten gegen den Pelzverkauf bei Escada beendete der Luxuskonzern 2010 sein blutiges Geschäft mit Echtpelzprodukten. Zuvor waren Konzerne wie Peek & Cloppenburg, C&A und Karstadt aufgrund andauernder Proteste unterschiedlicher Tierrechtsgruppen und -organisationen aus dem grausamen Pelzgeschäft ausgestiegen.

Einige dieser Konzerne versuchten immer wieder erneut Profite mit dem Leid und dem Tod sogenannter Pelztiere zu erwirtschaften, konnten jedoch durch entsprechende Gegenproteste und deren Ankündigung erfolgreich davon abgehalten werden. Im Rahmen der Herbstproteste der Offensive gegen die Pelzindustrie, haben die Animal Liberators Frankfurt und die Tierrechtsgruppe Gießen daher am 15. 09. 2018 gegen die Pelzindustrie demonstriert!

Vegane KüfA und Vortrag über Tierrechtsaktivismus in Mexiko

Am Mittwoch, den 05. 09. 2018, war Gerardo Tristan Wotko, ein mexikanischer, nativ, indigener (Nahual) Aktivist, in der Raumstation Rödelheim zu Besuch und hatte typisch mexikanische Gerichte beim gemeinsamen kochen vorgestellt.

In entspannt fröhlicher Atmosphäre konnten die Teilnehmer_innen schon mal vorab Fragen an Wotko richten. Der im Anschluss erfolgte Vortrag unter Einbezug der Vorstellung der Zapatisten Gruppe ya basta Rhein Main gab tiefe Einblicke in die indigene, queeren und antispeziestische Arbeit von Wotko.Das ein intersektionaler Aktivismus zur sozialen Entwicklung der Gesamtbewegung dazugehört ist klar geworden. Wir bedanken uns für das Interesse der Teilnehmer_innen. Danke an die Zapatisten Gruppe ya basta Rhein Main. Danke an Wotko!

Veganer Mitbring-Brunch

Am 19. 08. 2018 haben wir mal wieder unseren veganen Mitbring-Brunch in der Raumstation Rödelheim organisiert. Durch das schöne Wetter hatten wir die gut genutzte Möglichkeit uns auch draußen auf der Wiese zu vergnügen. Sowohl unser Tisch für Süßes als auch unser Tisch für mitgebrachtes Deftiges war voll mit DIY Leckereien.

Parkfest Rödelheim 2018

Wir, die Animal Liberators Frankfurt, haben am 28. 07. 2018 am Parkfest Rödelheim mit einem Info- und Essenstand wieder mitgemacht.

Bei bestem Wetter, netten, interessierten Leuten, viel positiver Aufklärung und super Stimmung war unser angebotenes, veganes, Essen „Hot Dog’s“ schon um 19.00 Uhr ausverkauft.

Danke an die VeranstalterInnen für das gut organisierte tolle Fest,

Animal Liberators Frankfurt