Herzlich Willkommen auf der Homepage der Animal Liberators Frankfurt – Ortsgruppe die tierbefreier e.V.

Hallo ihr Unterstützer_innen,
wir blicken auf ein aufregendes Jahr 2020 zurück, in dem der Aktivismus für Menschen, Tiere und die Umwelt ganz anders war, als wir ihn bisher kannten. Wir haben gelernt mit Abstand zu demonstrieren; haben unsere Online-Aktivitäten ausgebaut und gemeinsam mit vielen Aktiven dennoch tolle Erfolge für die Tiere erzielt.
Nun möchten wir im Namen der Tiere DANKE sagen, für eure Unterstützung und alle Aktivitäten für die Tiere im abgelaufenen Jahr 2020! Danke, dass du dabei bist – jede Teilnahme an einer Aktion zum Beispiel Infostand, Demo, jedes Statement online, jeder Leser*innenbrief und jede Unterschrift unter einer Petition sind ein Sieg für das Mitgefühl und gegen den Speziesismus. 

Solidarische winterlich Grüß
Animal Liberators Frankfurt

Die neue Ausgabe (109) des Magazins TIERBEFREIUNG mit dem Titelthema „Tierbefreiung digital – Die Bewegung im Wandel“ ist gedruckt und im Versand!
Für die meisten Aktiven in der Tierbefreiungsbewegung nimmt die Nutzung digitaler Tools und Medien eine ganz zentrale Rolle ein – und für einige ist es sicherlich kaum mehr vorstellbar, wie eine analoge Bewegung ohne Smartphones, Soziale Medien und verschlüsselte Messenger ausgesehen haben könnte. Mit der Corona-Pandemie, durch die Präsenzveranstaltungen deutlich erschwert sind, erfährt die Nutzung von digitalen Formaten noch einmal mehr Schwung. Mit dem Titelthema „Tierbefreiung digital – Die Bewegung im Wandel“ möchten wir die Digitalisierung in der Tierbefreiungsbewegung in den Fokus nehmen und Folgen sowie Begleiterscheinungen beleuchten. Hier geht’s zum Editorial und Inhalt: https://www.tierbefreiung.de/tierbefreiung-109
Einzelhefte könnt ihr im Shop bestellen: https://www.tierbefreiershop.de/Tierbefreiung-109
Ein Abo bekommt ihr hier: https://www.tierbefreiung.de/abo/

Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere!
Veranstaltungsreihe zur strategischen Debatte um die Rolle von Reform und Revolution. Online-Auftaktveranstaltung: Mittwoch, 13. Januar 2021, 18 Uhr.
Weiterlesen und teilnehmen!

Wir haben ein winterliches Menü für Euch zusammengestellt, dass Ihr gerne als PDF (960 kb) herunterladen; und auch an andere Menschen verteilen könnt. Natürlich auf rein pflanzlicher Basis – also 100 Prozent vegan. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Gemeinsam gegen die Tierindustrie
Die zweite Corona-Welle hat uns fest im Griff. Die Bedingungen an den Schlachthöfen sind jedoch noch immer mit dem Infektionsschutz völlig inkompatibel. Darauf gibt es nur eine Antwort: Die Produktion muss jetzt beendet werden. Doch von den Regierungen wird die Agrarwende weiterhin blockiert, nicht zuletzt durch die Aufrechterhaltung der industriefreundlichen Gemeinsamen Agrarpolitik der EU. Daher haben „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ die Agrarwende selbst angepackt und einen Tönnies-Schlachthof blockiert. Hier findet Ihr Infos zum Thema, die uns mit Bitte um Weiterverbreitung zugesendet wurden.

Aufruf zum Support der veganen Frankfurter Gastronomie!

Solidarisiert Euch bitte mit den veganen Restaurants in Frankfurt und Umgebung. Gerade jetzt müssen wir alle zusammen dafür sorgen, dass Gastrobetriebe, die bewusst auf Tierleid verzichten, eine Chance haben, gut durch die Krise und den Lockdown zu kommen. Macht Werbung für die Restaurants; empfehlt sie weiter; nutzt die Take-Away Abhol- und Lieferangebote oder kauft Gutscheine für Euch selber oder zum Verschenken für spätere Restaurantbesuche, um so zum Erhalt der Gaststätten beizutragen. Denkt bitte an Zeil Kitchen, Kuli Alma, Dominion, Savory Frankfurt, Fionn Tarnow Tattooartist u.a.
Solidarische Grüße!

Kein Wiedereinstieg in den Pelzhandel – Aufruf zum Pelzcheck 2020

Vor rund 20 Jahren wurde die Offensive gegen die Pelzindustrie gegründet um – in Kooperation mit anderen – die Abschaffung der Pelzindustrie voranzutreiben. Mittlerweile sind alle deutschen Pelzfarmen geschlossen und nahezu alle größeren Mode- und Warenhauskonzerne haben aufgrund von Protestkampagnen Pelz aus ihrem Sortiment genommen.
Meinen Unternehmen jedoch der Druck lässt nach, versuchen manche dann aber doch wieder Pelze anzubieten.
Aus diesem Grund müssen, ab September 2020, die Herbst- und Winterkollektionen der Mode- und Kaufhäuser kontrolliert werden, ob sich Pelzwaren darin finden. Helft uns im Rhein-Main-Gebiet mit, diesen Check vorzunehmen! Meldet Euch bitte vorab unbedingt per Email bei uns, damit wir koordiniert vorgehen können. Weitere Infos hier!

Vegane Starthilfe in Frankfurt und Umgebung

Vegan zu leben ist nicht schwer. Die Umstellung fällt aber umso leichter, wenn man kundige Helferinnen und Helfer an seiner Seite hat. Wir stehen euch ehrenamtlich und kostenlos mit wertvollen Tipps beim Kochen, Einkaufen, Vernetzen und bei der weiteren Informationssuche zur Seite. Wir können gemeinsam auf eine vegane Entdeckungsreise gehen und zeigen dir zum Beispiel welche Alternativprodukte man einfach im Supermarkt bekommt. Werde vegan. Es ist ganz einfach. Du änderst lediglich Gewohnheiten. Es ist die wirksamste Methode um auf friedfertige Weise den wichtigsten Beitrag für Klima, Umwelt, Tiere, Menschen und die eigene Gesundheit zu leisten.