Protest gegen Escada und gegen Nestlé (Nespresso),
Samstag, 15. September 2018

Wir, die Animal Liberators Frankfurt haben Samstag, dem 15.09.2018, gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Gießen gegen Escada (siehe Infos) und Nestlé (siehe Infos) demonstriert.
Vielen Dank an Alle, die teilgenommen haben!

Wichtige Infos zu Escada! Nach jahrelangen Protesten gegen den Pelzverkauf bei Escada beendete der Luxuskonzern 2010 sein blutiges Geschäft mit Echtpelzprodukten. Zuvor waren Konzerne wie Peek & Cloppenburg, C&A und Karstadt aufgrund andauernder Proteste unterschiedlicher Tierrechtsgruppen und -organisationen aus dem grausamen Pelzgeschäft ausgestiegen.
Einige dieser Konzerne versuchten immer wieder erneut Profite mit dem Leid und dem Tod sogenannter Pelztiere zu erwirtschaften, konnten jedoch durch entsprechende Gegenproteste und deren Ankündigung erfolgreich davon abgehalten werden.

Seit dem vergangenen Jahr führt nun auch Escada, nach siebenjährigem Ausstieg, wieder Echtpelz im Sortiment. Damit ist der Konzern erneut maßgeblich verantwortlich für die qualvolle Gefangenhaltung und das grausame Sterben abertausender empfindsamer Lebewesen!!!

Im Rahmen der Herbstproteste der Offensive gegen die Pelzindustrie, haben die Animal Liberators Frankfurt und die Tierrechtsgruppe Gießen daher am 15.09.2018 gegen die Pelzindustrie demonstriert!

Wichtige Infos zu Nestlé(Nespresso)! Für Kaffeekapseln von Nespresso und Co wird Aluminium aus Bauxit verwendet. Bauxit wird zu 90 Prozent im Regenwald abgebaut.

Der Genuss produziert Tausende Tonnen Müll. Die meisten Alu-Kapseln landen im Restmüll. Selbst wenn das Recycling funktionieren würde, wäre der Schaden für die Umwelt desaströs: Um das Metall zu gewinnen, werden riesige Waldgebiete zerstört und Megastaudämme zur Stromversorgung der Aluminiumwerke gebaut.

Um guten Kaffee zu kochen, braucht man keine Kapseln. Kein Aluminium.

Nestlé ist ein einzig auf Profit ausgerichtetes rücksichtsloses Unternehmen.

Das multinationale Unternehmen ist durch die Privatisierung von Grundwasser, massive Umweltverschmutzungen (insbesondere durch Nespresso-Aluminium-Müllberge) zum Symbol für viele Ungerechtigkeiten in unserer Welt geworden.
Nestlé tritt Menschen- und Tierrechte mit Füßen und missachtet die Natur.

Wir, die Animal Liberators Frankfurt fordern ein Ende dieser die Natur zerstörenden Rohstoffverschwendung und haben deshalb gemeinsam mit der Tierrechtsgruppe Gießen am Samstag gegen die Verwendung von Nespresso Kaffekapseln vor der Nestle Filiale in Frankfurt demonstriert..